Das Projekt

Mein Hauptanliegen ist es, anderen Menschen mit Behinderungen Mut zu machen, sich zuerst auf ihre Stärken zu konzentrieren und diese zu fördern, statt sich von ihren Einschränkungen das Leben bestimmen zu lassen. 

Mein mittelfristiges Ziel ist, scheinbar nicht umsetzbare Reiseziele zu erproben und meine Erfahrungen für andere Menschen zugänglich zu machen. Meine Erfahrungen sollen Beispiele geben, welche Formalitäten und Hürden wie zu meistern sind, aber auch, wo ich an Grenzen gerate, die andere dann entsprechend umgehen oder meistern können. 

Ziel:

Langfristig wünsche ich mir dann die Einrichtung eines Spendenpools für die Unterstützung von Reisewünschen anderer interessierter Menschen mit körperlichen und /oder geistigen Einschränkungen.

Hier geht es nicht im Wesentlichen um die Förderung von Urlaubswünschen, sondern die Reduzierung der Reisekosten auf ein normales Maß. Normal hieße hier, die Übernahme der zusätzlichen Kosten für notwendige Begleitpersonen zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung, sowie erforderlicher Hilfsmittel.

 

Hilfe könnte auch sein, jemandem, der zwar die notwendigen Mittel aufbringen kann, aber keine geeigneten Begleitpersonen hat, gute Kontakte zu vermitteln. 

 

Urlaub also auch von den im Alltag schon vorhandenen Einschränkungen und Begrenzungen durch Krankheit und Behinderung. 

 

Vielleicht gelingt es mir mit meinem Beispiel auch gesunden Menschen mehr Mut zur Umsetzung von Herzenswünschen zu machen. Das würde mich sehr freuen.

 

Mut zum Reisen, entdecken, begegnen und Augen und Herzen öffnen. Träume wecken und erfüllen. Das wird zukünftig mein Hauptaugenmerk sein.

© 2014 Colourful-Adventures.com